„Ein Juwel von Mensch“

Die Erinnerungsdiamantenvon Algordanza sind verkörperte Erinnerungen an einen geliebten Menschen, ein Symbol der persönlichen Nähe, der Unvergänglichkeit und der Liebe - die persönlichste und schönste Art für die Hinterbliebenen, sich eines geliebten Verstorbenen zu erinnern. Voraussetzung für eine Diamantbestattung Im Auftrag der Angehörigen veranlassen wir die Kremierung der sterblichen Überreste des Verstorbenen. Durch uns wird die Asche dann in ein Labor der Firma Algordanza © in der Schweiz überführt.

In diesem Labor erfolgt eine physikalisch-chemische Analyse der Kremationsasche. Es wird sozusagen eine Art chemischer „Fingerabdruck“ angefertigt. Diese Analyse ist einerseits notwendig, um die nachfolgenden physikalischen und chemischen Prozesse entsprechend steuern zu können, andererseits dokumentiert sie die Herkunft des Erinnerungsdiamanten aus der ursprünglichen Kremationsasche.
Grundsätzlich können ein oder mehrere Erinnerungsdiamanten aus der Urnenasche eines Verstorbenen transformiert werden. Als Ausgangsmaterial für die eigentliche Entstehung eines oder mehrere Steine werden mindestens 500 Gramm der Asche benötigt. Über allfällige Restasche ,die nicht für die Transformation benötigt wird, können die Angehörigen anderweitig verfügen.

 


Verfahrensweise einer Diamantbestattung

In einem einzigartigen Vorverfahren werden alle anorganischen Substanzen (z.B. Salze, Oxide, etc.) chemisch vom Kohlenstoff (Karbon) getrennt. Der eigentliche Transformationsprozess, die Umwandlung von Grafit in einen Diamanten, erfolgt unter extrem hohem Druck und hoher Temperatur und nimmt, nach Größe des Steines variierend, mehrere Wochen in Anspruch.
Der Erinnerungsdiamant erstrahlt einmal in weiß bis hin zu einem bläulichen Ton. So unterschiedlich die Menschen sind, so differiert auch die Farbe in seiner Abhängigkeit vom individuellen Bor-Gehalt der Urnenasche. Das chemische Element Bor ist somit ein Indiz für die organische Herkunft des Karbons. Nach der Synthese erfolgt der Schliff des Rohdiamanten, wobei die Angehörigen individuell die Art und Form bestimmen können. Selbstverständlich ist auch eine Gravur des Diamanten möglich.
In jedem Fall garantieren wir und unser Partnerunternehmen einen pietätvollen Umgang mit der Asche des Verstorbenen. Geliefert wird Ihnen der „Juwel von Mensch“ in einer edlen Holzschatulle. Selbstverständlich stehen wir Ihnen bei der Wahl Ihres ganz individuellen Gestaltungswunsches mit unserer Erfahrung gerne und jeder Zeit zur Verfügung.
Links: www.algordanza.ch